Eine Immobilie gilt gemeinhin als sichere Geldanlage. Das ist natürlich zu pauschal. Bei der Beurteilung kommt es u.a. auf diese Punkte an:

  • Handelt es sich um ein unbebautes Grundstück, eine Eigentumswohnung oder eine Gewerbeimmobilie?
  • Unterlegt das Objekt besonderen Vorschriften (z.B. Denkmalschutz)?
  • Wie ist die Lage des Objektes (Naturschutzgebiet, Innenstadt, Industriegebiet)?
  • Wie ist die Nachfrage vor Ort?

Bei der Beurteilung einer Immobilie als Investitionsobjekt ist es nicht ausreichend, wenn lediglich die Mieteinnahmen in Relation zu der getätigten Auszahlung gesetzt werden. Diese Betrachtung greift viel zu kurz. Will man aussagekräftige Renditen ermitteln, muss man Opportunitätskosten, Ausfallwagnisse, die Entwicklung des Baupreisindexes und eine mögliche Zinsentwicklung berücksichtigen.

Die richtige Immobilie finden

Ist die Entscheidung getroffen, um was für eine Art Immobilie es sich handeln soll (z.B. Haus, Ferienimmobilie oder landwirtschaftliche Nutzfläche), steht als nächstes die Frage im Raum, wo man denn die ideale Immobilie findet. Diverse Internet-Portale bieten ein vielseitiges Spektrum an Immobilien, von der Kapitalanlage bis hin zur privaten Ferienimmobilie. Oft sind selbst Zwangsversteigerungen und Auslandsimmobilien mit in dem Angebot zu finden. Mit den praktischen Such- und Filterfunktionen lassen sich passende Objekte identifizieren.

Wenn schließlich eine Kauf-Entscheidung getroffen wurde, bieten die Immobilien-Portale in der Regel auch Zusatz-Dienstleistungen an, wie z.B. das Erstellen von Plänen für die Finanzierung der Immobilie, Service oder den Umzug. Alternativ wird eine Übersicht über mögliche Anlaufstellen geboten.

  • Möchten Sie die Immobilie an Urlauber, Monteure und andere Gäste vermieten?
  • Möchten Sie in der Immobilie selbst für ein paar Wochen im Jahr Urlaub machen oder Freunde/Bekannte dorthin einladen?
  • Soll es Ihr Alterssitz werden?

Die veröffentlichten Informationen auf monteurzimmer.de wurden mit großer Gewissenhaftigkeit recherchiert und erarbeitet, sind jedoch niemals als einzige Quelle zu benutzen. Gerade in rechtlichen Fragen sollten Sie sich bei Entscheidungen entsprechenden fachlichen Rat einholen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für eventuell getroffene Entscheidungen und deren Folgen bzw. für eventuell abgeschlossene Verträge.