Frühstück anbieten ja oder nein? Welche Extraleistungen sollten Sie Ihren Gästen geben und was zahlt sich überhaupt aus? Fragen mit denen Sie sich als Vermietende eventuell auch schon auseinander gesetzt haben. Im weiteren Verlauf gilt es zu klären, was für Ihre Unterkunft am besten geeignet ist. Erfahren Sie mehr über das Modell inkludierte Mahlzeiten, Frühstücksservice, sowie Lunchpakete und Partnerrestaurants. 

Der Einzelfall entscheidet

Egal bei welcher Form von Extraleistung, kommt es immer ganz auf die Räumlichkeiten und sonstige Gegebenheiten an. Sollten Sie beispielsweise darüber nachdenken, ein Frühstück anzubieten, so müssen Sie jedenfalls über eine dafür geeignete Küche, als auch einen Frühstücksraum verfügen. 

Deswegen möchten wir gerne darauf verweisen, dass alle zusätzlichen Dienstleistungen im Vorhinein durchdacht werden sollten. Damit sie dementsprechend in der Umsetzung problemlos ablaufen können. Es wird kaum von Nutzen sein, einen Service zu offerieren, der aufgrund der Gegebenheiten nicht zielführend ist. 

Einige Anregungspunkte, über die Sie sich bewusst sein sollten:

  • Verfügen Sie über den notwendigen Platz, um Mahlzeiten anzubieten?
  • Haben Sie selbst das zeitliche Budget? Und befindet sich die Unterkunft überhaupt in Ihrer Nähe?
  • Müssen Sie eventuell eine Zusatzkraft einstellen?
  • Welche Ressourcen stehen Ihnen ansonsten zur Verfügung?
  • Welche Art von Unterkunft bieten Sie an? Handelt es sich um eine Pension/ Haus mit mehreren Zimmern oder eine einzelne Wohnung?
  • Welche Art von Gästen beherbergen Sie zurzeit?

Frühstücksservice

Ausgehend davon ergibt sich schlussendlich die Frage, ob es sich überhaupt lohnt, ein Frühstücksangebot zu leisten. In den meisten Pensionen, Ferienunterkünften und Hotels wird dies in Form von einem Buffet serviert. Bedenken Sie jedoch, dass vor allem Monteure schon früh in Ihren Arbeitstag starten und nicht sonderlich viel Zeit am frühen Morgen mitbringen. Deswegen ist ein schlichtes Frühstück gewiss ausreichend. 

Nun ist fraglich, ob dann der Frühstücksservice überhaupt angenommen wird. Schließlich sind einige Monteurzimmer mit einer kleinen Küchenzeile ausgestattet. Doch an und für sich ist eine Extraleistung wie Frühstück trotzdem gern gesehen. Hiermit haben Sie gleichzeitig die Möglichkeit sich von anderen Unterkünfte abzuheben und können den Monteuren auch einen zusätzlichen Aufwand in der Früh abnehmen. Machen Sie sich aber dennoch klar, welche Bedürfnisse Ihre Gäste überhaupt mit sich bringen. Lesen dafür gerne weiterführend den Artikel zum guten Monteurzimmerservice

Das heißt in der Kurzfassung: Besteht bei Ihnen die Möglichkeit ein Frühstück anzubieten, sollten Sie dies auf jeden Fall tun. Letztlich entlasten Sie damit die Gäste, indem Sie nicht selbst für die Versorgung zuständig sein müssen. Ergo sowohl der Einkauf, die Zubereitung und Nachbereitung entfallen und damit auch der Stress. Bei der ausschließlichen Vermietung an Monteure, jedoch können Sie ein Buffet hauptsächlich auf das Wochenende beschränken. Unter der Woche würde sich vielmehr eine Art Brötchenservice oder das Austeilen von Lunchpakten lohnen. Mehr dazu erfahren Sie im Folgenden. 

Ist ein Frühstücksservice bei Monteuren überhaupt gewünscht?

Logischerweise profitieren Sie nicht davon, wenn Sie eine Extraleistung anbieten, diese aber auf keinerlei Nachfrage stößt. Vor allem Monteure haben andere Ansprüche und Bedürfnisse als normale Feriengäste. Grundsätzlich ist ein Frühstücksangebot eine gute Idee. Obgleich sollte nicht vergessen werden, dass Monteure bereits sehr früh die Unterkunft verlassen müssen und deswegen nicht so viel Zeit mitbringen können. An freien Tagen wie beispielsweise am Wochenende, explizit sonntags, sieht das natürlich gänzlich anders aus. Da oft der Weg nach Hause viel zu weit wäre, bleiben viele Monteure vor Ort und nehmen liebend gerne den Frühstücksservice an.

Brötchenservice

Eine gute Alternative zu einem ausgiebigen Frühstückangebot, ist der Brötchenservice. Ein schnelles abgespecktes Frühstück ist genau das, was die meisten Monteure vor Beginn Ihres Arbeitstages wünschen. Stellen Sie Ihren Gästen also bei Anreise die Option vor, täglich belegte Brötchen, gegen einen kleinen Aufpreis bereitzustellen. Wichtig ist allemal, dass diese dann auch früh genug zur Verfügung stehen, sodass sich die Monteure Ihre “Brötchen to go” rechtzeitig mitnehmen können. 

Erfragen Sie auf jeden Fall, welche Vorlieben bestehen, ob es eventuell Unverträglichkeiten gibt oder ob eine vegetarische/ vegane Version gewünscht ist. Dies kann Ihren Einkauf um einiges erleichtern und beugt allemal Enttäuschungen vor. Bereiten Sie eine Station vor, an der sich die Gäste dann Ihre bestellten Brötchen abholen können. Sollte es eine Rezeption oder gar Lobby geben, bietet sich dieser Ort ganz besonders an. Darüber hinaus können Sie auch noch Kaffee zum Mitnehmen anbieten. Weisen Sie Ihre Gäste eventuell schon vorher darauf hin, einen Thermobecher mitzubringen, um sich dann den morgendlichen Kaffee leichter abfüllen zu können. 

Lunchpakete

Proviant für die Arbeit und unterwegs oder auch ein kleines Paket zur Begrüßung und Abreise – kein schlechter Gedanke. Ihre Gäste werden sich bestimmt über den Service freuen. Insbesondere den Monteuren ist damit geholfen, auch auf der Baustelle einen leckeren und bestenfalls gesunden Snack zu haben. Das Anbieten eines Brötchenservices sollte die zusätzlichen Lunchpakete nicht ausschließen. Dennoch sollte dann etwas darauf geachtet werden, dass das Paket etwas Abwechslung bietet. Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. 

Ganz generell zeichnet das Lunchpaket durch Obst/Gemüse, ein Getränk wie Kakao oder Saft, Sandwiches (ggf. andere Alternativen) und vielleicht sogar etwas Süßes aus. Ein Pluspunkt ist natürlich, wenn die Lunchpakete auch zusätzlich noch was von Tag zu Tag leicht variieren. 

Um besser planen zu können, lohnt es sich beispielsweise jede Woche eine Liste auszulegen, in der sich all Ihre Gäste für die von Ihnen gewünschten Tage eintragen können. Zusätzlich können Sie eine weitere Spalte hinzufügen, in der angekreuzt werden kann, ob ein veganes/ vegetarisches oder ein normales Paket gewollt ist. 

Warum Sie ein Brötchenservice oder Lunchpakete anbieten sollen?

Ihren Gästen einen Rundumservice bieten und sich damit von anderen Unterkünften abheben. Einfach das gewisse Extra leisten und damit die Gäste auch für einen nächsten Aufenthalt gewinnen. All das sind Gründe für diese Serviceleistungen. Es wird immer als sehr angenehm empfunden, wenn so viel Arbeit wie möglich abgenommen wird. Reduzieren Sie also den Stress Ihrer Gäste, der bei der umfangreichen Selbstverpflegung ansteht und bieten Sie ansprechende Alternative. Das Wohl, sowie Zufriedenheit der Gäste sollte immer im Mittelpunkt stehen. 

Partnerrestaurants finden

Sollte sich Ihre Unterkunft in der Nähe von Restaurants oder Imbissen befinden, würde es sich auf jeden Fall anbieten, einen netten Deal zu schließen. Vielleicht schaffen Sie es Partnerrestaurants zu finden. Eine Form dieses Modells könnte zum Beispiel das Aushandeln von Coupons sein. Diese würden Ihren Gästen attraktive Prozente zusichern. Ziel ist natürlich eine win-win-Situation zu finden. Zum einen können Sie eine Extraleistung ausweisen und ein attraktive Angebot unterbreiten. Andererseits darf sich die Gaststätte an neuen Gästen erfreuen. 

Ebenso wäre es möglich einen Abendtisch für Ihre Gäste bei dem Restaurant/Imbiss anzubieten. Legen Sie hierfür mit der Gaststätte ein täglich wechselndes Gericht fest, welches von Ihren Gästen abends abgeholt oder vor Ort verspeist werden kann. Der Einfachheit halber, würde die Bezahlung dann im Sinne einer inkludierten Mahlzeit gebündelt über Sie laufen. Aber auch hier sollte für die bessere Planung eine Liste zum Einsatz kommen. Schließlich müssen Sie die Anzahl der Portionen früh genug weitergeben. Informieren Sie Ihre Gäste also bereits bei Anreise über die Möglichkeit und weisen Sie auf etwaige Serviceleistungen und das jeweilige Eintragen hin. Natürlich kann dies auch digital geschehen. Beispielsweise können Sie hierfür verschiedene Online-Tools wie Doodle nutzen, um einen besseren Überblick über die Nachfrage zu bekommen. 

Welche Extraleistungen können darüber hinaus angeboten werden?

Versuchen Sie sich mit umliegenden Restaurants oder Imbissen zu verbünden und tolle Aktionen für Ihre Gäste rauszuschlagen. Aber nicht nur Restaurants auch Einkaufsmöglichkeiten oder andere Läden könnten sehr interessant sein.