Machen Sie es sich und Ihren Gästen in Zukunft leichter. Mit automatisierten Abläufen, unkomplizierter Digitalisierung und effizientem Arbeiten, können Sie künftig einiges an Zeit sparen. Schlussendlich geht es darum, mit Hilfe von Automaten und digitalisierten Workflows Ihre Vermietprozesse zu optimieren. Welche Abläufe Sie dabei automatisieren möchten, hängt ganz von den individuellen Vorstellungen, Bedürfnissen und Gegebenheiten ab. Folgende Punkte sollen lediglich Anreiz geben, was heutzutage alles möglich ist und wofür die jeweiligen Anschaffung sinnvoll wären. 

Der Mehrwert von Smarten Lösungen

Die Einrichtung von digitalisierten und automatisierten Vorgehensweisen klingt zunächst einmal nach einem kostspieligen Spaß. Dabei sollte aber stets bedacht werden, dass die Vorteile, die damit einhergehen immens sind. Mit der Einrichtung zukunftsträchtiger Prozesse, sparen Sie nicht nur Energie und Ihre eigene Zeit, sondern Sie sprechen gleichzeitig auch eine viel größere Zielgruppe an. Einige Gäste sind ausschließlich daran interessiert, dass die Mietung so unkompliziert wie möglich abläuft. Nichts leichter als das mit Smarten Lösungen.  

Warum lohnen sich Smarte Lösungen für Sie?

Smarte Lösungen machen sich auf Dauer allemal bezahlt. Sie bieten Ihnen die Möglichkeit den Vermietprozess deutlich entspannter zu bestreiten. Doch nicht nur Sie als Vermietende profitieren im Sinne der Energie- und Zeiteinsparung, auch Ihre Mietenden können sich die Flexibilität und die Leichtigkeit der Abläufe zu Nutze machen.

Check-In und Check-Out mit Automation verbessern

Mit intelligenter Technik ist es möglich, den Gästen rund um die Uhr einen schnellen Zutritt zu Ihren Zimmern zu gewährleisten. Das beste daran ist, dass Sie dabei nicht mal vor Ort sein müssen. Je nach Art der Immobilie sollte deshalb über elektronische Türschlösser, Schlüsseltresore oder videounterstützte Klingeln nachgedacht werden.

Smart Locks

  1. Smart Locks: Darunter sind Schlösser zu verstehen, die an jeder Wohnungstür angebracht werden können und auf unterschiedlichste Weisen ganz automatisch öffnen. Die Installation solch automatisierter Türschlösser ist selbstverständlich zu jeder Zeit umsetzbar. Der Einsatz von Smart Locks bietet sowohl für Sie, als auch für die Mietenden einen wertvollen Komfort. Bei elektronischen Türschlössern wird zwischen verschiedenen Formen differenziert: Codeschlösser mit PIN, Schlösser mit Smartphone-Steuerung oder das Öffnen via Chipkarte und Transponder. Der größte Vorteil all dieser Türschlossarten ist natürlich, dass Ihre Schlüssel nicht mehr verloren gehen oder unerlaubt nachgemacht werden können. Hier finden Sie einen ausführlichen Vergleich der besten Türschlösser. Ganz besonders im Trend sind zur Zeit mit dem Smartphone gesteuerte Türschlösser. Durch eine App können Sie dann ganz einfach Lizenzen vergeben und wieder entziehen und damit darüber bestimmen, wer die Tür zu öffnen vermag und wer nicht. Sollten Sie sich für eine solche Variante entscheiden, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie ihre Gäste bestenfalls früh genug, beispielsweise in einer E-Mail vorab, über die Funktionsweise aufklären.

Schlüsseltresor/ Schlüsselsafe

  1. Schlüsseltresor/ Schlüsselsafe: Das Anbringen eines Schlüsselsafes ist ebenso ein einfacher Weg, viel Zeit und Mühe zu sparen. Ohne großen Aufwand kann im Vorhinein den Mietenden per Mail der vierstellige Code zugeschickt werden, dieser muss lediglich richtig eingegeben und die Gäste kommen an den Schlüssel. Bei Check-Out läuft das Prozedere dann einfach nur andersherum ab. Nach endgültigem Verlassen des Objekts, verpflichten sich die Gäste dazu, den Schlüssel wieder in den Tresor zu legen und diesen zu verschließen. Damit Sie sich darauf tatsächlich verlassen können, raten wir Ihnen eine Schlüsselkaution zu erheben, die schlussendlich bei Vorliegen des Schlüssels nach Auszug wieder ausgezahlt wird. 

Video-Türsprechanlage

  1. Video-Türsprechanlagen: Letztere Variante ermöglicht es Ihnen beispielsweise, mittels Smartphone von überall nachzusehen, wer genau an der Tür geklingelt hat. Diese Art von Anlage lohnt sich ganz besonders, wenn Sie auch aus dem Urlaub oder von weiter weg die volle Kontrolle behalten möchten. Dieses elektronische Gerät kombiniert gleichermaßen die Funktion einer Türklingel, eines Videotelefons und die eines Schlüssels.

Wie können Sie Check-In und Check-Out verbessern?

Mehr Flexibilität und Unabhängigkeit sind hier die richtigen Stichworte. Nutzen Sie Smart Locks, Schlüsseltressore oder auch Video-Sprechanlagen, um An- und Abreise zu beschleunigen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie nicht zwingend vor Ort anwesend sein müssen, sodass Ihre Gäste rund um die Uhr die Möglichkeit haben anzureisen. Genau dieser Pluspunkt macht Sie als Vermietende für die Suchenden sehr attraktiv.

Warum eine digitale Verwaltung sinnvoll ist?

Digitale Verwaltung mit Hilfe zugeschnittener Apps und Webseiten gewinnt immer weiter an Bedeutung. Schließlich schreitet die Digitalisierung fortwährend voran und macht auch hier keinen Halt. Vielmehr werden einige neue Möglichkeiten geboten, die auch für Sie neue Türen öffnen. So ist es mittels dieser Programme deutlich leichter, die Belegung Ihrer Zimmer umfangreich zu organisieren. Darüber hinaus können Sie die Buchung, sowie Bezahlung automatisiert ablaufen lassen. Das maschinelle Versenden von Zahlungserinnerungen und Mahnungen ist hierbei eines der vielen nützlichen Extras, die Ihren persönlichen Aufwand verringern sollen. Welche der Apps oder Webseiten für Sie am besten passt, hängt ganz von Ihren Ansprüchen ab. Abgesehen davon möchten wir Sie aber gerne auf folgende Apps aufmerksam machen: Vermietet.de, objego und immocloud.

Mehr Effizienz durch Automation und Digitalisierung

Von der Reinigung, über die Versorgung der Mietenden bis hin zur Sicherheit Ihres Objekts –  all das kann durch Automation und Digitalisierung effizienter gestaltet werden. Es ist zum Beispiel eine Überlegung wert, sogenannte Saugroboter einzusetzen. Vor allem bei Vorliegen von Gemeinschaftsräumen bietet sich diese Lösung durch und durch an. Darüber hinaus gibt es auch einige Modelle mit integrierter Wischfunktion, die sich nach Ihrem Putzvorgang von alleine wieder aufladen. Ist Ihnen diese Anschaffung aber zu teuer oder zu riskant, können Sie auch gerne die Möglichkeit einiger Webseiten nutzen und vorerst ein solches Gerät monatlich leihen und derweil intensiv testen. Anbei finden Sie einen aktuellen Vergleichstest von Robotern der verschiedensten Preisklassen: Staubsauger-Roboter Test 2021: Die 15 besten Saugroboter im Vergleich.

Haben Sie zudem noch einen Garten oder eine Grünfläche an Ihrem Objekt, wären überdies Mähroboter eine nützliche Hilfe. Sollten für Sie jedoch keinerlei Roboter in Frage kommen, raten wir Ihnen, sich selbst eine automatisierte Erinnerung auf dem Smartphone oder im Outlook zu erstellen, um stets zu wissen, wann die Gäste auschecken und gegebenenfalls rechtzeitig einen Auftrag an eine von Ihnen ausgewählte Reinigungskraft zu verschicken. 

Nützliche Add-on Anschaffungen

Abgesehen davon können der Einfachheit halber Automaten für Getränke und Snacks, sowie Münzzähler für den Waschraum oder Smart Home Systeme zur Regulierung eines nachhaltigen Energieverbrauchs in ihre Vermietung mit eingebaut werden. Des Weiteren bieten automatisierte Sicherheitssysteme, die mit Rauchmeldern und Tür-/ Fensterkontakten verbunden sind eine gewisse Sicherheit. Auch anhand von Wassersensoren, kann eine darüber hinausgehende Sekurität gegeben werden. Schließlich überwachen diese den Wasserverbrauch und verhindern damit Wasserschäden oder weisen frühzeitig auf solche hin. 

Wie können sonstige Abläufe bei der Vermietung automatisiert werden?

Automation kann in den verschiedensten Bereichen des Vermietprozesses zum Einsatz kommen. Sei dies nun in Form von Robotern, die im Haushalt unterstützen oder Smart Home Systemen. Darüber hinaus können ebenso Snackautomaten, sowie Münzzähler und Wassersensoren zu einem gewissen Maß der Automation beitragen und Ihnen die Last an der ein oder anderen Stelle abnehmen.

Die veröffentlichten Informationen auf monteurzimmer.de wurden mit großer Gewissenhaftigkeit recherchiert und erarbeitet, sind jedoch niemals als einzige Quelle zu benutzen. Gerade in rechtlichen Fragen sollten Sie sich bei Entscheidungen entsprechenden fachlichen Rat einholen. Wir übernehmen daher keinerlei Haftung für eventuell getroffene Entscheidungen und deren Folgen bzw. für eventuell abgeschlossene Verträge.